Sie sind hier: Informativ / Qualifikation & Weiterbildung
Deutsch
English
Montag, 22. Januar 2018

Betriebliche Weiterbildung in Europa - Trends und Fakten

Auswertung Kurzumfrage Partner

Mit guten und qualifizierten Arbeitsplätzen die Branche stärken


Der betriebliche Alltag hat sich in den letzten Jahren rasant verändert. Neue Technologien, neue Formen in der Arbeitsorganisation, neue Wege der Kommunikation und Kooperation, die sich verändernden Konkurrenzbeziehungen innerhalb von Branchen – sowohl national wie auch international – schaffen neue Herausforderungen. Dies erfordert eine höhere Lernbereitschaft seitens der Beschäftigten, systematische betriebliche Unterstützung und förderliche Rahmenbedingungen. 

 

INNO 2 – Länderinformation: Berufliche Qualifikation und Weiterbildung

Die betriebliche Weiterbildung der Beschäftigten ist für uns nicht nur ein Instrument für die Beschäftigungssicherung in der Krise, sondern eine erstrangige Zukunftsaufgabe im Sinne einer nachhaltigen Branchenentwicklung.
Deshalb haben wir uns über branchenbezogene Systeme, Standards und Anforderungen für die berufliche und betriebliche Weiterbildung ausgetauscht. Die von den Partnern erstellten Basisinformationen haben wir in einer INNO 2 – Länderinformation veröffentlicht.

 

 

 

 Betriebliches Weiterbildungsmanagement

Wir wollen das betriebliche Know-how für die Planung, Organisation und Durchführung einer kontinuierlichen Weiterbildung in der Branche verbessern und Unterstützung für die betrieblichen und gewerkschaftlichen Akteure leisten.  Deshalb haben wir geeignete Materialien und Werkzeuge ausprobiert, die wir länderübergreifend in der betrieblichen Praxis einsetzen wollen. Wir haben diese Arbeitshilfen in die am Projekt beteiligten Ländersprachen übersetzt und diese Tool-Box als Printmaterial und auf einer CD zur Verbreitung und Anwendung dokumentiert.

 

Die Materialien sind erhältlich bei:

Arbeit und Leben Bielefeld (unter der E-mail-Adresse gb(at)aulbi(dot)de)
und bei allen Projektpartnern