Sie sind hier: Informativ / Brancheninformation
Deutsch
English
Dienstag, 13. November 2018

 

„Die Gewerkschaften brauchen ein europaweites Branchenmonitoring als Frühwarnsystem für Krisen und strukturelle Fehlentwicklungen in der Branche. Damit werden die Gewerkschaften in die Lage versetzt, frühzeitig notwendige Schlussfolgerungen zu ziehen und gemeinsame Ziele neu abzustecken.“

Wolfgang Bonneik
IG Metall Vorstand Frankfurt (Deutschland)

Informiert sein – Branchenpolitik gestalten

In 2008 haben wir erstmals einen Europäischen Branchenmonitor Holz/Möbel mit Branchenprofilen aus sechs Ländern (BG, CZ, DE, DK, IT, RO) veröffentlicht. Seit 2008 hat die wirtschaftliche Krise die Holz/Möbelindustrie europaweit verändert – mit nachteiligen Folgen für Unternehmen und Beschäftigte. Um so notwendiger ist es, die Veränderungen in der Branche mit national und europäisch vergleichenden Informationen im Blick zu behalten.

Aus diesem Grund haben wir einen Update-Branchenmonitor 2010 erstellt. Mit diesem Update sind wir in der Lage, die wirtschaftlichen, sozialen und beschäftigungspolitischen Auswirkungen der globalen Wirtschaftskrise seit Ende 2008 in der Form eines sektoralen Krisenbarometers zu erfassen und die Konsequenzen für die nationale und darüber hinaus für die europäische Ebene darzustellen.

 

Der Update-Monitor 2010 ist erhältlich bei:

Arbeit und Leben Bielefeld (unter der E-mail-Adresse gb(at)aulbi(dot)de)
und bei allen Projektpartnern